WERNHER VON BRAUN - I AIM AT THE STARS (1960)

WERNHER VON BRAUN – I AIM AT THE STARS (1960) Curd Jürgens an Wernher von Braun, 23.7.1959

WERNHER VON BRAUN - I AIM AT THE STARS (1960)

Curd Jürgens an Wernher von Braun, 23.7.1959

WERNHER VON BRAUN - I AIM AT THE STARS (1960)

Curd Jürgens an Wernher von Braun, 23.7.1959

Lieber Wernher,
seien Sie mir bitte nicht böse, wenn ich erst jetzt auf Ihren ausführlichen Brief, den Sie nach Hollywood schickten, antworte.
Lassen Sie mich zuerst sagen, wie zauberhaft Simone und ich fanden, daß wir so einen gemütlichen Abend der, trotz allen großen Whiskies, doch noch ein so fruchtbares Gespräch ermöglichte, unerhört erfreulich in der Erinnerung behalten.
Deswegen hat mich auch Ihr Brief, der mir eine Bestätigung für die Gemütlichkeit und auch Fruchtbarkeit unseres Gesprächs an diesem Abend erbrachte, umso mehr gefreut.
Lieber Wernher, es war nicht zu umgehend, – wie Sie sich vielleicht vorstellen koennen, daß ich täglich Dutzende von importanten Journalisten abspeisen mußte, die sich das Thema „Wernher von Braun – I aim to the stars – Jürgens“ nicht entgehen lassen wollten. So habe ich einigen – wie Ihnen wahrscheinlich bekannt ist, Journalisten auch von unserer Unterhaltung und ihrem Ergebnis berichtet. Lieber Wernher, falls Ihnen in diesen Berichten Einiges nicht gepaßt hat, so hoffe ich, daß Sie verstehen wollen, wie sich die Einstellung der Journalisten zu einem Gespräch jeweils verändert.
Ich habe nun Gelegenheit gehabt den von der Columbia und uns mit Enthusiasmus akzeptierten Regisseur des Filmes Lee Thompson zu sprechen. Ich finde es gut, daß es gerade ein Engländer sein wird, der unseren Film macht.

– 2 –

Gerade im Hinblick auf die heiklen Punkte unseres Gespräches!
Wir werden im Oktober beginnen und wie ich höre in Deutschland, in München; wäre es denn nicht möglich, daß Sie während dieser Zeit zu uns kommen und ein bißchen teilhaben an Allem, es wäre wirklich sehr schön, würde ich neben der Arbeit ein paar gemütliche Abende haben. Ich schreibe diesen Brief aus St. Jean, wo ich einen kurzen Urlaub nach dem “Blauen Engel“ in meinem Hause verbringe.
Ich denke sehr daran, daß Sie vielleicht bald nach Europa kommen und wir uns vielleicht auch hier treffen könnten. Schreiben Sie mir doch bitte, wie Sie sich zu einer solchen Europareise stellen?

Mit herzlichen Grüßen und Handkuß
unbekannterweise an Ihre Frau,
und « à bientôt » von Simone,
Ihr Curd
0 réponses

Laisser un commentaire

Participez-vous à la discussion?
N'hésitez pas à contribuer!

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.

Eine kleine Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.